17Juni2021

about-us-Header
 
Jens

Jens

Wir unterstützen die Bemühungen der Lehrer, Maniok anzupflanzen, und da die Schüler kostenlosen Unterricht erhalten, helfen sie bei diesem Landwirtschaftsprojekt. Das Land gehört unserer Schule, und so ermutigen wir die Lehrer und Schüler, immer mehr Nahrungsmittel anzubauen, um die Schule zu unterstützen. Dadurch erhalten die Schüler(innen) auch praktische Ausbildung, während die Aufzucht von Hühnern und Kaninchen ihnen weiterhin hilft zu lernen, wie man sich um solche Tiere kümmert.

Eine lokale Organisation, PIREDD, die von der Weltbank unterstützt wird, hat das Potenzial unseres Landes erkannt und hat 1.100 Setzlinge für eine Palmölplantage gespendet. Und als sie sahen, wie fähig unser Agronom und Schuldirektor Philemon mit diesem Projekt umging, boten sie weitere 1.000 Akazienbaumsetzlinge an, die an den Grenzen unseres Grundstücks gepflanzt werden sollen.

In den entwickelten Ländern wird der Unterricht bei Schließung der Schulen online fortgesetzt. Dies ist bei kongolesischen Schulen auf dem Land nicht möglich, da die Kinder keinen Zugang zu Elektrizität, den notwendigen Geräten oder dem Internet haben. Ein weiteres Hindernis bei den Schulen im Kongo ist das Problem, dass die Lehrer in neu eingerichteten Schulen kein Gehalt von der Regierung erhalten, insbesondere bei weiterführenden Schulen auf dem Land, wie unserer in Mabala. Stattdessen müssen die Schüler Schulgeld aufbringen. Da wir Kindern aus armen Familien kostenlosen Schulunterricht anbieten wollen, versuchen wir zu vermeiden, dass ihre Eltern Schulgebühren bezahlen müssen, was wiederum bedeutet, wir müssen andere Wege finden, um die Lehrer zu bezahlen. ADH zahlt die Hälfte der Gehälter für die 15 Lehrer und den Schuldirektor, während unsere Partnerorganisation BBK die andere Hälfte bezahlen soll. Leider ist dies ein schweres Unterfangen gewesen, und wir versuchen, eine Lösung zu finden. Eine Möglichkeit, wie wir hoffentlich die Gehälter der Lehrer aufbessern können, besteht darin, sie zu ermutigen, auf unserem 40 Hektar großen Grundstück rund um die Schulgebäude Landwirtschaft zu betreiben.

Seite 2 von 129
Kinderarbeit bereitet große Schwierigkeiten für einen dauerhaften und sinnvollen Schulunterricht.

Unsere Zielsetzung – Schulbildung ermöglichen

Rundbriefe

Wenn Sie Rundbriefe erhalten möchten, dann senden Sie uns bitte eine Nachricht.

Abonnieren

Kontakt aufnehmen

Haben Sie eine Frage oder ein anderes Anliegen an uns? Kontaktieren Sie uns einfach direkt! Wir freuen uns über Ihre Nachricht und bemühen uns, Ihnen schnellstmöglich zu antworten.

Kontakt aufnehmen

Ich möchte helfen

Sie möchten wissen, wie Sie uns dabei helfen können im Kongo zu helfen? Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie uns unterstützen können.

ADH helfen