13August2022

header-actual2

 

Mit unseren Jahresberichten geben wir seit 2000 jährlich einen Überblick über die Fortschritte unserer Projekte. Neben zusammenfassenden Berichten zum aktuellen Projekt umfasst diese Rubrik auch bereits abgeschlossene Projekte. Dadurch wird der Werdegang der „Aktiven Direkt Hilfe“ in Afrika nachgezeichnet. Zu unserem aktuellen Projekt veröffentlichen wir zusätzlich regelmäßig die neusten Entwicklungen im Detail.

Jahresberichte
Jan 2022

Jahresbericht 2021: Neues Schulgebäude in Mabala

Neues Schulgebäude in Mabala

Nachdem wir Mitte dieses Jahres einen Trinkwasserbrunnen für unsere Schule gebaut hatten, initiierten und unterstützten die Eltern unserer Schüler die Herstellung von 10.000 Ziegelsteinen für ein weiteres Schulgebäude. Im Jahr 2018 begann unsere Schule mit je drei Klassenräumen für die Klassen 7 und 8. Jedes Jahr kamen neue Klassen hinzu, und in diesem Schuljahr brauchten wir zwei weitere Klassenzimmer für die landwirtschaftliche und veterinärmedizinische Abteilung von Klasse 11.

Neben den Ziegeln benötigten wir Holz und Wellblech fürs Dach, Fenster, Türen und Zement zum Schutz der Wände vor Regen sowie für die Böden und Außenterrassen. ADH steuerte die nötigen Mittel für den Kauf dieser Materialien bei und bezahlte die Arbeiter. Der Bau ging gut voran, und nun freuen sich alle sehr über die beiden neuen Klassenräume und das neue Lehrerzimmer.

Gott sei Dank ist der Coronavirus im Kongo nicht so weit verbreitet wie in anderen Ländern, so dass unsere Schule geöffnet bleiben kann und der Unterricht gewährleistet ist. ADH bezahlt die Lehrer weiter, aber wir hoffen, dass diese Verantwortung bald vom Bildungsministerium übernommen wird, da unsere Schule ja von Anfang an als staatliche Schule registriert ist.

Der Schuldirektor, Agronom Philemon, startete außerdem ein neues Projekt mit den Schülern der Landwirtschaftsabteilung vor den Schulgebäuden, wo sie Gemüse anpflanzen, und jeder einen eigenen Streifen vom Feld betreuen muss.

Joseph hat bei seiner Arbeit in Nsioni gute Fortschritte gemacht. Es ist sehr ermutigend zu sehen, wie er die Mittel, die wir ihm für dieses Landwirtschaftsprojekt gegeben haben, einsetzt. Er errichtete ein Eingangstor für die Farm, baute ein Boot für die Fischteiche und zog einen neuen Kanal, um die Teiche mit Wasser zu versorgen.

ADH beschloss, ein neues Mikrofinanzprojekt mit unserem lokalen Manager Jean zu starten. Er benötigt Unterstützung für Gemüsesamen, um sein landwirtschaftliches Projekt auf dem Plateau de Bateke, östlich von Kinshasa, voranzubringen.

Auf der Jahresversammlung von ADH – wieder online – haben wir Lenkas Nichte Tereza als neues Vereinsmitglied bestätigt. Sie hilft uns schon seit einiger Zeit mit Instagram und anderen Arbeiten, die sie online erledigen kann, und wir freuen uns sehr, eine weitere junge Person in unserem Team zu haben.

Nach vielen Jahren konnte Lenka Madlen wiedersehen, die nach ihrer medizinischen Behandlung für ein paar Tage Unterstützer in Ungarn besuchte. Sie erfuhr, wie Madlen nach der Fertigstellung der neuen Schulgebäude sich nun um die Innenausstattung bemüht.

Ein großer Meilenstein war der Abschluss und Druck unseres Buches. Nach jahrelangem Schreiben von „Verändere die Welt mit Liebe“ in drei Sprachen (Deutsch, Englisch und Tschechisch), monatelangem Korrekturlesen und der Zusammenarbeit mit unserem Grafikdesigner sind die Bücher nun endlich gedruckt und bereit zur Verteilung! Wir hoffen, dass dieses Buch die Menschen im Kongo zusätzlich zu all der Arbeit, die wir vor Ort leisten können, unterstützt, große Fortschritt auf nationaler und internationaler Ebene zu machen. Weitere Informationen gibt es auf der Buch-Webseite, die noch bearbeitet wird.

Image Gallery
Joseph transportiert Material zu seiner Farm.Die Arbeiter bauten die Wände recht dick & schnell.Joseph arbeitet am Tor für seine Farm.Jeans Farm auf dem Plateau de BatekeDie Arbeiten im Inneren – Fußböden und TafelnDie Arbeiten im Inneren – Fußböden und Tafeln2.000 Bücher sind angekommen – auf Deutsch, Tschechisch und Englisch.Gemüsefelder vor und hinter der Schule für die Ausbildung der SchülerGemüsefelder vor und hinter der Schule für die Ausbildung der SchülerAgronom und Schuldirektor Philemon bringt den Schülern bei, wie man Spinat anbaut.Unser TrinkwasserbrunnenSchüler/innen im neuen Schulgebäude10.000 neue Ziegel für 2 weitere KlassenzimmerDie Arbeiter bauten die Wände recht dick & schnell.Ein lokaler Schreiner in Aktion ...... stellt Fenster und Türen für die Schule her.... stellt Fenster und Türen für die Schule her.Verputzen der Wände zum Schutz vor RegenDas neue Schulgebäude, mit erster Farbe

Unsere Jahresberichte

 Dem Human Development Index (2012) der UN zufolge hat der Kongo DRC weltweit mitunter den niedrigsten Lebensstandard. 

Unsere Zielsetzung

Rundbriefe

Wenn Sie Rundbriefe erhalten möchten, dann senden Sie uns bitte eine Nachricht.

Abonnieren

Kontakt aufnehmen

Haben Sie eine Frage oder ein anderes Anliegen an uns? Kontaktieren Sie uns einfach direkt! Wir freuen uns über Ihre Nachricht und bemühen uns, Ihnen schnellstmöglich zu antworten.

Kontakt aufnehmen

Ich möchte helfen

Sie möchten wissen, wie Sie uns dabei helfen können im Kongo zu helfen? Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie uns unterstützen können.

ADH helfen